Richtig Zwiebeln schneiden – so geht es!

Richtig Zwiebeln schneiden zu können, ist aufgrund der hohen Bedeutung des Gemüses in unseren Küchen essentiell.

Und so funktioniet es:

1. Das Entfernen der Schale

Um richtig Zwiebeln schneiden zu können, müssen Sie ersteinmal sorgfältig die Schale entfernen. Anschließend zerschneiden, beziehungsweise halbieren Sie die Zwiebel von der Wurzel zur Spitze hin, allerdings ohne die Wurzel an sich zu entfernen.

2. Das Schneiden der Zwiebel

Um richtig Zwiebeln schneiden zu können, legen Sie nun beide Hälften der Zwiebel mit der Schnittfläche nach unten auf das Schneidebrett und schneiden diese anschließend längs in Streifen. Beachten Sie dabei, dass der Schnitt nur bis kurz vor die Wurzel geht, um ein Auseinanderfallen des Schnittgutes zu vermeiden.

Um das Verletzungsrisiko zu minimieren, halten Sie Ihre Fingerkuppen während des Schneidens so, dass sie leicht eingeknickt auf der Zwiebel aufliegen. So kann das Messer am besten und sichersten an den Fingergliedern entlang geführt werden.

3. Das richtige Einschneiden

Weiterhin müssen Sie nun noch zwei bis drei horizontale Schnitte bis kurz vor die Wurzel tätigen.

4. Die Zwiebel in Würfel schneiden

Als finaler Schritt muss das Gemüse nun nur noch quer zur Faser geschnitten werden, um letztendlich kleine Zwiebelwürfel zu erhalten.


Ohne tränende Augen richtig Zwiebeln schneiden

Zwiebeln schneidenUm richtig Zwiebeln schneiden zu können, gilt es einige wichtige Punkte zu beachten. Da das Gemüse dank seiner zahlreichen gesunden Nährstoffe in unseren Küchen einen sehr hohen Stellenwert inne hat, führt die Anwendung dieser Tipps einerseits zum Schutz Ihrer Augen und andererseits zu einer höheren Effektivität während des Kochens.

Mit der Hilfe einfacher und simpler Tricks wird das Zwiebeln schneiden ungewöhnlich komfortabel.
zwiebeln schneiden

1. Schneiden im oder unter Wasser

Die wohl einfachste Methode, um Zwiebeln ohne Tränen zu schneiden ist es, sie vor der Bearbeitung 10 Minuten in kaltes Wasser einzulegen oder das Gemüse alternativ beim Schälen und Schneiden unter fließendes Wasser zu halten. Natürlich kann das Schneiden auch komplett unter Wasser erfolgen. So können die durch das Schneiden entstehenden Gase der Zwiebel nicht bis zum Auge aufsteigen.

Alternativ kann auch lediglich das Schneidebrett angefeuchtet werden, um den Effekt effektiv zumindest einzudämmen.

2. Schneiden vor dem Fenster

Durch das Zwiebeln schneiden vor dem Fenster können die schwefelhaltigen Stoffe direkt nach draußen abziehen, ohne vorher in Ihr Auge zu gelangen.

3. Zwiebeln Schneiden mit einem scharfen Messer

Um das Risiko zu verringern ist es ratsam, stets hochqualitative und scharfe Klingen wie die aus unserem Messerblock Test zu verwenden. Je höher die Schnitthaltigkeit eines Messers, desto unwahrscheinlicher ist es, dass einzelne Schichten der Zwiebel zerstört werden und so die beiden Tränen verursachenden Stoffe aufeinandertreffen. Stumpfe Klingen lassen sich meist problemlos nachschärfen.

Achten Sie deshalb darauf, dass Ihr Messerblock ein qualitatives Gemüsemesser enthält.

zwiebeln schneiden4. Mithilfe einer Schutzbrille richtig Zwiebeln Schneiden

Eine etwas unkonventionelle, aber zuverlässige Möglichkeit seine Augen vor dem Tränen zu schützen, ist eine passende Schutzbrille. Eine genaue Richtlinie, wie diese Brille beschaffen sein muss, gibt es nicht. So kann eventuell sogar eine ganz normale Brille helfen, wie eine spezielle aus dem Baumarkt.

5. Die Anwendung spezieller Schnitttechniken

Die im oberen Abschnitt beschriebene Anleitung ist eine simple Art und Weise die Tränenbildung zu minimieren. Alternativ gibt es spezielle Zwiebelschneider wie diesen hier, die Ihnen die Arbeit gehöhrig erleichtern können. So wird das Zwiebeln schneiden wieder zur komfortablen Küchenaktivität.