Die richtige Messerpflege

Egal ob Sie Messer in der oberen oder der unteren Preiskategorie besitzen: eine sachgemäße und rasche Messerpflege ist nach dessen Nutzung absolut unabdingbar. Ein feuchtes Tuch reicht dazu völlig aus. Wischen Sie dazu vom Griff weg zur Klingenspitze und vom Messerrücken zur Schneide. Wenn Sie sich nicht sicher sind, wo genau sich diese Messerzonen befinden, finden Sie hier die Erklärung der einzelnen Zonen. Anschließend sollte die Klinge auf die gleiche Weise mit einem Geschirrtuch abgetrocknet und gegebenenfalls wieder im Messerblock verstaut werden.

Bitte achten Sie auch darauf, dass Sie der teilweise durch den Hersteller gegebenen Spülmaschinenreinigung nicht folgen. Sowohl das heiße Wasser im Gerät, als auch die chemischen Elemente des Spülmittels greifen auf lange Sicht hin Ihre Klingen an und beschleunigen ihren Verschleiß teilweise drastisch.

Wichtig ist darüber hinaus, dass die Klingen die Berührung mit Wasser möglichst meiden. Die Materialien aus denen sie konstruiert sind, sind zwar allesamt wasserbeständig, halten einen ständigen Wasserkontakt jedoch nur selten ohne Langzeitschäden aus. Dieses gilt für Klinge und Griff gleichermaßen. Der Griff eines Holzmessers lässt sich darüber hinaus kinderleicht mit dem Einreiben mit etwas Speiseöl impregnieren.


Messerpflege

Reinigung und Pflege des Messerblocks

Da die Messerblöcke fast ausschließlich aus Holz bestehen ist es absolut unabdingbar die gereinigten Messer vollständig abzutrocknen und sie erst dann zurück in den Block zu stecken. Durch die schmale Beschaffenheit des Messerschlitzes ist es für die Luft sehr schwer durch den Block hindurch zu zirkulieren, sodass die Feuchtigkeit am Holz haften bleibt und schnell Schimmel bildet.

Um eine möglichst langjährige Nutzung Ihrer Klingen zu garantieren, muss auch der Block an sich hier und dann eine Reinigung erfahren. Auf dem Markt gibt es verschiedene Hersteller, die sowohl Messerblöcke mit durchgängigen, als auch mit geschlossenen Messerschlitzen anbieten. Bei Bedarf können geschlossene Blöcke durch eine Klappe geöffnet werden. Dadurch können Staub und Schmutz, die sich über die Zeit unweigerlich ansammeln, effektiv entfernt werden. Mit Hilfe einer sehr schmalen Reinigungsbürste oder Wattestäbchen ist es möglich, die Schlitze gründlich zu reinigen.